Raphaëlle, Drogistin

1. Was ist Ihr Beruf, und wie lange sind Sie schon bei SUN STORE?

Drogistin, seit 2002 in der Niederlassung in Avry.

2. Beschreiben Sie einen typischen Arbeitstag in Ihrem Job

Ich beginne mit den Kassen, dann mache ich etwas Verwaltungsarbeit (Rechnungen prüfen, Mails abrufen und an die zuständigen Personen weiterleiten). Einen Grossteil des Tages verbringe ich mit Verkaufstätigkeit und Dienst am Kunden. Das Auffüllen der Regale gehört ausserdem zu meinen Aufgaben. Beim Auffüllen packen in Avry alle Kollegen in allen Bereichen der Filiale – Parfümerie, Apotheke, Drogerie – mit an, weil gegenseitige Hilfe bei uns entscheidend für gute Zusammenarbeit ist. In Bezug auf die Bedienung der Kunden konzentriere ich mich aber vor allem auf Apotheke und Drogerie.

Im Drogeriebereich besteht der grösste Beratungsbedarf bei Reinigungsmitteln, Fleckentfernern und Mitteln gegen Insekten. Ich habe eine Schulung in Beratung zu ätherischen Ölen gemacht, um meine Kunden gezielt beraten zu können. Je nach Jahreszeit verkaufen wir auch saisonale Produkte wie Feuerwerk, Karnevalsartikel und natürliche Färbemittel für Ostereier. Entscheidend dafür, dass Kunden zu Stammkunden werden, ist eine spezialisierte und individuelle Beratung, die genau auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten ist. Zur Zeit sind Fleckenentferner besonders stark gefragt; ich empfehle den Kunden gern Produkte mit Ochsengalle gegen Fettflecken.

Auch ätherische Öle werden viel gekauft. Die Qualitäten, die einen guten Drogisten ausmachen, sind: Neugier und ein gutes Gedächtnis, weil man die Zusammensetzung der Produkte kennen und sich über Neuheiten und Produktsortimente auf dem Laufenden halten muss; es ist wichtig, einen Draht für Naturheilkunde zu haben, und man muss Lernfreude mitbringen, denn die 4-jährige Ausbildung ist intensiv.

3. Was war bisher Ihr schönstes Erlebnis bei uns?

Ich mag meinen Job einfach rundherum, ich kann gar kein bestimmtes Ereignis herausgreifen. Wir haben ein gutes Klima im Team, und der Kontakt mit den Kunden macht mir Spass. Wir sind ein bisschen wie eine Familie. Wir halten fest zusammen. In der Beratung sind mein Lieblingsthema ätherische Öle – da kann der Austausch mit dem Kunden sehr persönlich werden, und wir werden ihre Vertrauenspersonen. Was mir in Avry am Anfang auffiel war, dass die Kunden uns kennen.

Wir sind nicht nur eine Figur im Einkaufszentrum, sondern die Kunden kommen zu uns und suchen den persönlichen Kontakt. Vielleicht kommt das daher, dass unsere Kundschaft eher dörflich geprägt ist. Ich habe mich für eine Ausbildung als Drogistin entschieden, weil ich da persönliche Bereicherung sehe. Meine beruflichen Fähigkeiten sind im Alltag der Menschen von Nutzen. Ich kenne die Zusammensetzung der Produkte, ich weiss, was in ihnen steckt.

Es ist ein sehr breites Berufsfeld (4 Jahre Ausbildungszeit). Die Zubereitung von Spezialpräparaten fällt bei SUN STORE abgesehen von Spagyrika und Bachblüten eher selten an, das finde ich schade.

4. Was war die grösste Herausforderung bisher?

Als ich angefangen habe, in der Apotheke auch Beratung zu Arzneimitteln zu machen, hat es mich etwas belastet, weil ich im Gegensatz zur Drogerie noch nicht von allen Produkten die Zusammensetzung kannte. Das ging gegen meine Arbeitsweise. Ich habe dann immer nach dem Verkauf nachgeschlagen, was das jeweilige Produkt enthielt. Heute ist das besser. Eine andere Herausforderung war letztes Jahr die Zeit, in der wir Feuerwerkskörper verkauft haben, weil wir da ein recht ehrgeiziges Umsatzziel hatten. Dieses Jahr habe ich ein Ziel für die Beratung zu ätherischen Ölen und das Wachstum in diesem Bereich.

5. Wenn Sie eine Sache in unserem Unternehmen verändern könnten, was wäre das?

Ich würde in der Apotheke in Avry eine Massage-Ecke einrichten, mit Reiki und ätherischen Ölen. Letztes Jahr bei der Mednat hatten wir so eine Ecke, und die kam super an. Ecke für Massage/Reiki/ätherische Öle. Eine Kollegin und ich hatten eine Reiki-Ausbildung ausserhalb von SUN STORE gemacht, und mit einem solchen Projekt konnten wir auch das Unternehmen mit unserem neuen Wissen unterstützen.

6. Wie würden Sie (in 1 Satz) Ihren Freunden die Kultur von SUN STORE beschreiben?

Bei SUN STORE muss man vielseitig sein, und es gibt für jede und jeden eine Lösung.

Offene Stellen

SUN STORE: Offene Stellen

Bewerben Sie sich!

Werden Sie Teil eines innovativen und dynamischen Unternehmens.

Bewerben Sie online